KINK Bar: Zum Web, zum Wohl!

Seit 2019 gibt es auf dem Berliner Pfefferberg das KINK: ein neuer Ort der Begegnung mit progressiver Getränkekunst, abwechslungsreichen Musik-Acts und schon bald auch undogmatischer Esskultur.

Direkt neben dem Tresen steht, sichtbar für alle Gäste, das Lieblingswerkzeug der Betreiber: ein Rotationsverdampfer. Hier werden hauseigene Destillate für einzigartige Drinks und maßgeschneiderte Speisenbegleitung erzeugt. In der verwinkelten, loftartigen Bar mit Sitzplätzen auf verschiedenen Höhen finden sich ausgewählte Designerstücke ebenso wie Vintage-Elemente oder auffällige zeitgenössische Kunst: wie das eigens für die Bar komponierte Werk ”Spaceknot“ von Kerim Seiler. Für die beiden Inhaber, Daniel Scheppan und Oliver Mansaray, haben Kunst und Design einen hohen Stellenwert. Kein Wunder also, dass sie die Gestaltung ihrer Webpräsenz echten Profis überlassen.

GOLDLAND liefert dem KINK in Sachen Geschäftsausstattung umfassende Starthilfe: von professioneller Beratung und Konzeption über die Entwicklung von Logo und Corporate Design bis hin zur Produktion von Visitenkarten und der Realisierung des Webauftritts. Die aktuelle Online-Präsenz kommuniziert dabei schon jetzt, was das KINK bald sein wird: nämlich Bar und Restaurant. Stylische Fotografien im Vollformat sorgen gleich zu Beginn für eine entsprechende Atmosphäre, die reduzierte Navigation und das zweigeteilte Design für eine gezielte Nutzerführung. Realisiert in Drupal bietet die Website auch beim Ausbau des Unternehmens in Zukunft viel Flexibilität – insbesondere beim redaktionellen Umgang mit dem CMS. GOLDLAND betreut das KINK langfristig und wird daher auch beim Part II – der Eröffnung des Restaurants – den notwendigen Support leisten.

Weitere Referenzen

BDSAH

mehr lesen

GIPS - Bundesverband der Gipsindustrie e.V.

mehr lesen
Kontakt