Innovation and Leadership in Aerospace

Kaum ein anderes Land vereint so viel Know-how in Sachen Luft- und Raumfahrt wie Deutschland. Deutsche Unternehmen investieren jedes Jahr Milliardensummen in Innovationen – Tendenz steigend. Keine andere Industrie gibt so viel für FuE aus. Auf der ILA treffen Unternehmen der Luft- und Raumfahrt auf innovative Startups: Die ILA Berlin ist zum Synonym für „Innovation and Leadership in Aerospace“ geworden und für die im April 2018 stattfindende Großveranstaltung galt es, diese neue Position auch gestalterisch herauszuarbeiten und die business-, anwendungs-, und forschungsorientierte Zielgruppe aus B2B-Fachbesuchern gezielt anzusprechen.

Mit dem neuen Markenauftritt von GOLDLAND präsentiert sich die ILA Berlin selbstbewusst als eine Zukunftsmesse, die gezielt richtungsweisende Themen der global aufgestellten Branche aufgreift. Im Pitch um Gestaltung und Umsetzung des gesamten Markenauftritts entschied sich die Messe Berlin und der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) für von GOLDLAND präsentierte Konzept, das diese Positionierung auf den ersten Blick erlebbar macht und die ILA Berlin deutlich von seinen Wettbewerbern abhebt. Kern der Gestaltung ist - im Gegensatz zu den branchenüblichen Bildern - ein formal ansprechendes und gleichermaßen ikonisches Keyvisual, das sogenannte „Winglet“, das bereits in Basisanwendungen Spannung erzeugt und seiner abstrahierten Form einen hohen inhaltlichen Anspruch ausdrückt.

Weitere Referenzen

REFLECTISM

mehr lesen

Fremdenverkehrsamt Malta

mehr lesen
Kontakt