Hasso-Plattner-Institut: Intelligenter Crawler für Bildungsplattform

1998 vom gleichnamigen SAP-Gründer ins Leben gerufen, gilt das Hasso-Plattner-Institut (HPI) heute als ausgezeichnetes Exzellenz-Center für IT-Systems Engineering und belegt bei Hochschulrankings zu Informatik-Masterstudiengängen wiederholt Spitzenplätze. Grund: Das Studium ist praxisnäher und bietet innovative Zusatzausbildungen wie die „School of Design Thinking“. 

Im HPI werden zukunftsweisende Softwaresysteme entwickelt und die digitale Transformation vorangetrieben. Damit diese auch im Bildungssektor Erfolg hat, müssen moderne Lern- und Lehrinfrastrukturen geschaffen werden. In Kooperation mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und anderen Partnern initiierte das HPI daher das Pilotprojekt »Schul-Cloud«: das große Lernportal.

GOLDLAND entwickelte für diese Plattform im Auftrag des HPI auf Open-Source-Basis einen hocheffizienten Web-Crawler. Dieser sammelt diverse Lehrinhalte aus verschiedenen Quellen wie der Siemens-Stiftung, dem Bildungsserver oder Deutsche Digitale Bibliothek und stellt diesen Content gebündelt und webbasiert an einem Ort zur Verfügung: in der »Schul-Cloud«.Bei der Crawler-Entwicklung kamen nicht nur die fortschrittlichsten Features von Python zum Einsatz, sondern auch das ganze Können der Developer von GOLDLAND. Das Ergebnis: mehr Wissen für jeden Nutzer.

Weitere Referenzen

ILA Berlin 2018

mehr lesen

VSUD

mehr lesen
Kontakt