ERDM:
Die Europäische Landkarte der regionalen Demokratie entdecken

Die Europäische Landkarte der regionalen Demokratie (ERDM - European Regional Democracy Map) ist ein Knotenpunkt für Daten und Informationen über die Strukturen und die politische Dynamik der regionalen Demokratie in Europa. Sie ermöglicht es sowohl Forschern als auch Laien, die Vielfalt der regionalen politischen Institutionen, die Dynamik der regionalen Beteiligung an EU-Angelegenheiten sowie die jüngsten Wahlergebnisse und Regierungskoalitionen auf dem gesamten Kontinent zu erkunden.

Die European School of Governance (EUSG) beauftragte GOLDLAND zusammen mit den Initiatoren REGIOPARL mit der Logoneuentwicklung, dem Corporate Design und der Websiteentwicklung.
Das Design der Drupal basierten Website ERDM macht es einfach, Daten zu erkunden und zu vergleichen, spezifische Informationen zu finden oder einen Überblick über eine bestimmte Region zu erhalten. Die Integration von drei entsprechend entwickelten Hauptfunktionen macht das ERDM zu einem einfach zu bedienenden und dennoch leistungsstarken Werkzeug für verschiedene Nutzer.

 Das Herzstück des ERDM ist eine interaktive Online-Karte, auf der die Grenzen der europäischen Nationalstaaten und Regionen genau dargestellt sind. Die Karte kann frei manövriert werden: stufenloses Zoomen und Pop-up-Informationen, wenn man mit dem Mauszeiger über die verschiedenen Regionen fährt, erleichtern die Navigation und Erkundung des ERDM. Ein zentrales Merkmal der Karte ist die ausgeklügelte Möglichkeit, Regionen und Variablen direkt auf der Karte zu vergleichen. Über markante Schaltflächen in den jeweiligen Dropdown-Menüs der Variablen und Regionen kann der Nutzer zwischen zwei verschiedenen Vergleichsmodi umschalten.

Neben der Website entwickelte GOLDLAND auf Basis des neuen Corporate Designs diverse Werbemittel wie Postkarten und Flyer.

Weitere Referenzen

Hasso Plattner Institut

mehr lesen

Continum

mehr lesen
Kontakt