Berliner Schulbauoffensive:
Viel Wirbel um die Neue

Mehr Schulplätze für eine wachsende Stadt: Die Berliner Schulbauoffensive ist eines der zentralen Infrastrukturprojekte des Berliner Senats. Rund 5,5 Milliarden Euro sollen bis zum Jahr 2026 in der Hauptstadt investiert werden, um neue Schulen zu errichten und vorhandene zu modernisieren. Vieles davon geschieht erst in Zukunft, einiges wurde bereits realisiert. Darüber sollte die Öffentlichkeit ebenso informiert werden wie über geplante Bauvorhaben. Denn so kann nicht nur die Transparenz und Akzeptanz für das geplante Vorhaben erhöht, sondern auch das Image verbessert werden. Eine breit angelegte Kommunikationskampagne soll genau das leisten. Ein professioneller Partner für die Umsetzung ist GOLDLAND.

In mehreren Runden hat sich der Full-Service-Anbieter gegen die Konkurrenz durchgesetzt und verantwortet die komplette Kampagne der Berliner Schulbauoffensive: von Strategie und Claimentwicklung über Design und Mediaplanung bis hin zur finalen Umsetzung im öffentlichen Raum. Unter dem Motto „Schon die Neue gesehen?“ werden seit Dezember 2020 für knapp drei Monate ausgewählte Maßnahmen der Schulbauoffensive im Print- und Digitalformat breitenwirksam in Berlin präsentiert. Von Mega Light bis City Light: Für die aufmerksamkeitsstarken Plakatmotive wurden in eigener Regie zwölf verschiedene Schulmotive professionell geshootet.

Das versierte Team von GOLDLAND entwickelte zudem animierte Spots, die in den digitalen Schaufenstern von Tram und U-Bahn an den Fahrgast gebracht wurden. Die SEO-Experten sorgten flankierend für eine entsprechende Verbreitung der Kampagne auf den digitalen Kanälen Twitter, Facebook und Instagram. Unter #BerlinerSchulbauoffensive können Interessierte zukünftig online den Werdegang der Maßnahmen schrittweise verfolgen. Mit der sportlichen Kampagnenumsetzung innerhalb eines Monats hat GOLDLAND eindrucksvoll gezeigt, dass die Agentur dank ihres agilen und interdisziplinär aufgestellten Teams Projekte sämtlicher Größenordnungen zuverlässig und pünktlich zum Erfolg führt.

Weitere Referenzen

Führungs-Akademie

mehr lesen

ILA-goes-Digital

mehr lesen
Kontakt